Gott vertrauen

Woche der Begegnung
Woche der Begegnung in der Erlöserpfarre

Liebe Leserinnen und Leser!

Die nächste Woche der Begegnung in der Erlöserpfarre steht vor der Tür. „Gott vertrauen. Warum er nicht alle unsere Wünsche erfüllt und wir uns oft von ihm im Stich gelassen fühlen?“ ist das Thema, das uns durch diese Woche führen wird. Die Frage, ob es Gott tatsächlich gibt und wozu der Mensch ihn brauchen sollte oder könnte, ist die Frage schlechthin und im Prinzip die Schlussfolgerung unseres diesjährigen Themas!


Was steht wieder auf dem Programm? Da kommt ein Kabarettist und bekannter Buchautor, der eigentlich von Beruf Psychiater und Psychotherapeut ist und ein Krankenhaus in Köln leitet. Milona von Habsburg gibt durch ihr Leben Zeugnis davon, was Gott verwirklichen kann, wenn wir uns ihm zur Verfügung stellen. Und auch in diesem Jahr ist P. Paulus-Maria Tautz mit von der Partie, der über sein Steckenpferd, das Thema Männer im „Bärenstadl“ referiert. Prof. Dr. Michaela Hastetter geht mit ihrem Leben und Glauben ganz eigene, neue und unbekannte Wege. Die promovierte Theologin spricht zu Frauen über ihren „Lieblings-Theologen“ Joseph Ratzinger: „Die Frau im Verständnis von Papst Benedikt XVI. / Joseph Ratzinger“. Und nochmals steht „Footprints“ auf dem Programm. Diesmal aber mit Pilgern aus dem Film, die wir eingeladen haben, um von ihren Erfahrungen und Erlebnissen auf dem Jakobsweg Zeugnis zu geben.


Machen wir uns gemeinsam auf den Weg und lösen diese innere Bremse, die daran hindert, Begegnung zu leben. Denn nur wer dabei war, kann wirklich mitreden!


Herzliche Einladung!
Pfr. Thomas Sauter